Die drei fundamentalen Pfeiler der Osteopathie – so arbeitet ihr Osteopath in Ofenerdiek, Oldenburg.

Parietal

Untersuchung, Mobilisation und Manipulation der Gelenke, Sehnen, Bänder, Muskeln und Faszien

Viszeral

Untersuchung und Behandlung innerer Organe

Cranio-Sacral

Rhythmische Behandlung des Liquor (Hirn- und Rückenmarksflüssigkeit)

faszientherapie oldenburg

Ein Osteopath denkt und behandelt nach 5 Prinzipien:

  1. Struktur und Funktion stehen in Wechselwirkung zu einander.
  2. Der Körper ist eine Einheit (nicht aus Bauteilen zusammen gesetzt).
  3. Das Gesetz der Arterien, alle Flüssigkeiten müssen ungehindert fließen können.
  4. Der Körper verfügt über Selbstheilungskräfte.
  5. Die Beweglichkeit aller Gewebe, Knochen und Organe muss stets vorhanden sein.

Osteopath bietet ganzheitliche Untersuchung

Auf Basis dieser Prinzipien ergibt sich im Rahmen der Osteopathie eine ganzheitliche Untersuchung nach ursächlichen Problemen und den daraus resultierenden Symptomen.

osteopathie oldenburg

Ein einfaches Beispiel:

Sie verletzen sich das rechte Knie und belasten fortan das linke Bein. Die daraus resultierende Mehrbelastung bereitet Ihnen eventuell auf kurz oder lang Schmerzen im linken Bein.

Die Therapie wäre in diesem Beispiel also nicht die Behandlung des schmerzenden Beines.

Sondern der Ausgleich der Kräfte und die Wiederherstellung der Mobilität in Ihrem rechten Bein.

Wussten sie, das Osteopathie perfekt für Schmerzpatienten geeignet ist?
90 % aller Schmerzpatienten kann ihre Dosis an Schmerzmitteln reduzieren, wenn diese Behandlungen bei einen Osteopathen wahrnehmen. Hierbei können akute sowie chronische Schmerzen gelindert werden. Ihr Osteopath in Oldenburg arbeitet dabei ausschließlich nach wissenschaftlichen Kenntnissen und zieht auch immer eine schulmedizinische Abklärung mit in Betracht.

Abrechnung Osteopathie Leistungen

Eine Abrechnung über die Krankenkassen ist mit einer ärztlichen Bescheinigung möglich. Die Rückerstattungen variieren von Kasse zu Kasse. So erstattet die AOK z.B. 80% einer Osteopathie-Sitzung.

Dauer einer Behandlung: ca. eine Stunde.

Kosten: 100 €
Bei einer Kostenübernahme der Krankenkasse von 80 % , entspricht das einem Eigenkostenanteil von 20 Euro.

  • Mitzubringen sind:
  • Krankenkassen Karte
  • Verordnung
  • Unterlagen über Krankheitsverlauf, Röntgenbilder, Arztberichte
osteopath oldenburg

Sebastian Pax, ihr Osteopath in Oldenburg

Verbandsmitglied und eingetragener Osteopath seit 2018 im BVO Bundesverband für Osteopathie